Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
       Nachrichten       
  Weisungen  
             Ticker             
      Kapitale Fänge      
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Normen  
        Service        
        Impressum        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    464
Gesamt: 443.209
Online:    19
Angelverbot auf Friedfisch ab sofort aufgehoben
( vom 03.08.2015 )

Das Wasser des Lordsees ist gr√ľn gef√§rbt. Wer n√§her hinschaut, erkennt das massenhafte Auftreten von nadel- und sichelf√∂rmig gebogenen, gr√ľnen Algen im Wasser. Bei den Algen handelt es sich aber nicht um Gr√ľnalgen, sondern um Blaualgen, wie ein bekannter Biologe des Artland Gymnasiums aus Quakenbr√ľck unter dem Mikroskop bei einer 600fachen Vergr√∂√üerung feststellte. Blaualgen sind im Gegensatz zu Gr√ľnalgen Bakterien und dort anzutreffen, wo viele N√§hrstoffe insbesondere Phosphate im Wasser vorhanden sind. Nach dem Absterben der Bakterien wird beim mikrobiellen Abbau Sauerstoff verbraucht. Dadurch wird die Sauerstoffkonzentration im Gew√§sser oft stark verringert, was zu einem Fischsterben f√ľhren kann.

‚ÄěDie etwa einen Zentimeter langen Blaualgen sind au√üergew√∂hnlich gro√ü und in so einer Dichte vorhanden, dass der Fischbestand des Lordsees ernsthaft gef√§hrdet ist,‚Äú waren sich Thomas Klefoth, Fischereibiologe des Landessportfischerverbandes Niedersachsen e. V. , und Harry Ferch, Referent f√ľr Umwelt- und Gew√§sserhege der NWA , bei einer Besichtigung vor Ort einig. Deshalb beschloss der Vorstand, das Angelverbot f√ľr Friedfische im Lordsee ab sofort aufzuheben und das Angeln ohne Beschr√§nkungen wieder zuzulassen. ‚ÄěEs ist besser, wir fangen die Fische vor dem Absterben der Blaualgen heraus und f√ľhren sie der menschlichen Verwertung zu, als dass wir sp√§tere die verendeten Fische entsorgen m√ľssen,‚Äú so der 1. Vorsitzende Hans Macke.

Zus√§tzliche Ma√ünahmen der Biologischen Gew√§sserkommission sollen die Gew√§sserqualit√§t vor Ort verbessern. U. a. werden zwei Wasserbel√ľfter installiert, die Sauerstoff eintragen sollen.
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]



Zum Vergrößern
bitte Bild anklicken!