Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
       Nachrichten       
  Weisungen  
             Ticker             
      Kapitale Fänge      
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Normen  
        Service        
        Impressum        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    334
Gesamt: 441.800
Online:    13

Nun ist die jährliche Nord-Süd Wanderung der Kormorane wieder in vollem Gange. Insbesondere im Dümmerraum kann man zur Zeit Kormoranschwärme von sage und schreibe 1.300 Exemplare beobachten (http://ornitho.de/). Vereinsmitglieder beobachteten Ansammlungen von 750 Exemplaren. Der Kormoran ist zugegebener Maßen ein beeindruckender Vogel mit besonderen Fangfähigkeiten. Er gehört in unseren Lebensraum, aber nicht in dieser Anzahl. Eine Reduzierung des Bestandes ist dringend erforderlich, nicht weil er uns Anglern den Fisch wegfrisst, sondern weil er die Artenvielfalt unserer Gewässer nachhaltig schädigt. So sind bereits ganze Jahrgänge einiger Fischarten kaum noch vorhanden. Andere Fischarten wären gar nicht mehr vorhanden, würden wir als Fischereivereine nicht jährlich Fischbesatz ausbringen, was uns viel Geld kostet. Um dies einmal anschaulich zu verdeutlichen, haben wir unsere Fangdaten aus 2016 verglichen. Unsere 8.500 Mitglieder haben im vergangenen Jahr 15.400 kg Fisch gefangen. Ein einzelner Kormoran verzehrt am Tag etwa 450 bis 500 kg Fisch. Das bedeutet: Hält sich der Kormoranschwarm mit 1.300 Exemplaren nur 24 Tage in unseren Breiten auf, frisst er so viele Fische weg wie alle Vereinsmitglieder zusammen 2016 gefangen haben. Und dies ist nur eine Kormoransammlung von vielen. Deswegen werden wir uns auch weiterhin dafür einsetzen, dass der Kormoranbestand auf ein verträgliches Maß reduziert wird.
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]