Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
       Nachrichten       
  Weisungen  
             Ticker             
      Kapitale Fänge      
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Normen  
        Service        
        Impressum        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    276
Gesamt: 472.911
Online:    8

Die Untere Naturschutzbeh├Ârde des Landkreises Osnabr├╝ck hat rund um den Alfsee Schilder aufgestellt, die das Betreten von Wegen untersagt (siehe Foto). Da diese Wege auch zu den Angelpl├Ątzen f├╝hren, sind einige Angler verunsichert, ob sie diese zu dem Zweck betreten d├╝rfen.

Die Schilder wurden aufgrund der neuen Naturschutzverordnung aufgestellt. Die Naturschutzverordnung beinhaltet auch das Recht, an einigen Uferbereichen des Alfsees zu angeln, wobei auch zeitliche Beschr├Ąnkungen zu beachten sind (siehe Erlaubnisumfang im Erlaubnisschein). Unter Beachtung dieser Vorschriften d├╝rfen die Angler nat├╝rlich die Wege betreten, um zu den zugelassenen Angelstrecken zu gelangen.

Komplizierter ist die Rechtslage, wenn ├╝ber das Angeln hinaus Handlungen vollzogen werden, die mit der Naturschutzverordnung nicht im Einklang stehen. Dazu geh├Ârt das freie Laufenlassen von Hunden. Angler sollten ihre Hunde daher lieber zu Hause lassen oder streng darauf achten, dass sie w├Ąhrend der gesamten Angelzeit angeleint sind und nicht st├Âbern oder gar wildern.

Au├čerhalb der Wahrnehmung der Angelrechte ist das Betretungsverbot auch f├╝r Angler bindend.
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]