Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
       Nachrichten       
  Weisungen  
             Ticker             
      Kapitale Fänge      
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Normen  
        Service        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    721
Gesamt: 102.495
Online:    39
Arbeitseinsatz unter Coronabedingungen

Vergleich vorher - nachher
Am Horstmerschsee in Brochterbeck konnte die Gruppe Ibbenb├╝ren im Jahr 2020 weder die Hecke noch den Baumbestand bearbeiten. Es wurde leider kein Termin gefunden, an dem gen├╝gend Gruppenmitglieder Zeit gehabt h├Ątten und uns Corona nicht gest├Ârt h├Ątte. Im Jahr 2021 war dann schnell klar, dass wir bis zum erlaubten Termin, den 01.03. es Corona bedingt nicht durchf├╝hren d├╝rfen. (Nur maximal 2 Personen vor Ort)
Da die Hecke aber mittlerweile ca. 8-10m hoch war, musste etwas unternommen werden.
Nach kurzer R├╝cksprache mit dem Vorstand konnten wir unser Gruppenmitglied Christian Hoppe, der ein Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen betreibt, beauftragen die Arbeiten professionell durchzuf├╝hren. Als zweiter Mann, war immer ein Gruppenmitglied vor Ort, welches das Amt eines Gew├Ąsserwartes bekleidet und die Arbeiten mit beaufsichtigen konnte. Da so nur zwei Personen am Gew├Ąsser waren, galt die komplette Aktion als Coronakonform.
Das Ziel lag darin die gesamte Hecke des Ostufers auf den Stock zu setzen, etliche B├Ąume zu stutzen und an den angelegten Angelbereichen den Neubewuchs zu entfernen.
In den Jahren davor haben wir immer mit ca. 6-10 Personen einen kompletten Tag ben├Âtigt nur um die Hecke wieder in Form zu bringen. Allerdings war diese nie zuvor so hoch gewachsen.
Erst durch den Einsatz von schwerem Ger├Ąt welches aus einen Bagger, einem Radlader, einem Baumknipser und einer Heckenschere bestand konnte das Vorhaben umgesetzt werden. Vor Ort stellte sich allerdings schnell heraus, das wir mit den angesetzten 2 Arbeitstagen nicht auskommen w├╝rden. Das lag vor allem daran, dass die Arbeiten im Nachhinein deutlich aufw├Ąndiger waren als zun├Ąchst angenommen. Da das Arbeitsger├Ąt vor Ort war, und somit keine Zusatzanfahrten erforderlich wurden haben wir die Chance genutzt und so viel frei geschnitten wie es eben m├Âglich war in dieser Zeit. Nach vier Arbeitstagen von jeweils 9 Uhr - 19 Uhr, war es am Donnerstag geschafft und der See wieder in einem Zustand, wie es sich die Gruppe vorgestellt hat.
Ein gro├čes Dankesch├Ân geht an dieser Stelle an unser Gruppenmitglied Christian Hoppe. Ohne seinem Einsatz mit den Maschinen und seinem Wissen, w├Ąre dieses Vorhaben ├╝berhaupt nicht umsetzbar gewesen.
Wir als Gruppe Ibbenb├╝ren sind stolz darauf auch in diesen besonderen Zeiten, allen Mitgliedern der NWA ein Gew├Ąsser pr├Ąsentieren zu k├Ânnen, wie es in der Vergangenheit auch zur Verf├╝gung stand.
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]

Radlader



Bagger mit Baum


Zum Vergrößern
bitte Bild anklicken!