Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
       Nachrichten       
  Weisungen  
             Ticker             
      Kapitale Fänge      
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Normen  
        Service        
        Impressum        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    141
Gesamt: 473.186
Online:    13

Der Fischbesatz der Hase-Fischereigenossenschaft II vom Mittellandkanal in Bramsche bis zum Brockhagen Stau in Essen i. O. wurde in diesem Jahr von der NWA organisiert. Der generalstabsm├Ą├čige Plan von Harry Ferch, dem Referenten f├╝r Umwelt- und Gew├Ąsserschutz der NWA, passte genau, so dass die sechs Angelvereine Fr├╝hauf Bramsche, SFV Hasestrand Rieste, SFV Alfhausen, ASV Bersenbr├╝ck, NWA und SFV Quakenbr├╝ck ihre zugeteilten Mengen wie geplant einsetzen konnten. Die Besatzkommission der Fischereigenossenschaft hatte sich zuvor f├╝r einen umfangreichen Besatz von Alande ausgesprochen. Der Aland geh├Ârt zu der Familie der Karpfenfische. Er wird oft mit dem Rotauge oder D├Âbel verwechselt. Im Gegensatz zur Rotfeder und D├Âbel mit 42 bis 46 Schuppen hat der Aland 55 bis 65 Schuppen entlang der Seitenlinie. Die Seiten des Alands sind silbern, sein R├╝cken ist graublau und sein Bauch wei├č. Er wird 30 ÔÇô 50, vereinzelt auch bis zu 80 cm gro├č. Insgesamt wurden 735 kg Alande der Fischereigenossenschaft und zus├Ątzlich 300 kg der NWA an verschiedenen Stellen der Hase eingesetzt.
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]

Besatzstelle des FSV Quakenbr├╝ck vor der Sohlgleite



Besatzstelle der NWA in Gehrde








Zum Vergrößern
bitte Bild anklicken!