Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Kanalstrecken  
  Fließgewässer  
  Stillgewässer  
  Normen  
        Service        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    429
Gesamt: 157.864
Online:    23
  GEWÄSSER / Fließgewässer / 171 Nette (Ruller Flut)  . . .
Lage:
NDS, LK Osnabrück, Gem. Wallenhorst, OT. Rulle, von der Brücke Unländer Damm bis zum Umgehungsgerinne vor Böhnes Mühlenteich (Nackte Mühle) in der Stadt Osnabrück, Ot. Haste, oberhalb der Haneschstr.

Auto-Navigation:
Wallenhorst, Am Haupthügel

NWA-Gruppe:
NWA Gruppe Osnabrueck

Kein Gastkartengewässer



Gewässerportrait

Gewässerskizze

Bildergalerie
Gewässerbeschreibung
Beschränkungen

Salmonidengewässer!

Erlaubnisumfang: Eine Rute nur mit Kunstköder.
Erlaubnisumfang: Vom 15.10. bis 15.03. für jegliches Angeln gesperrt.
Erlaubnisumfang: Vom 15.10. bis 01.06. vom Niederrielager Bach bis Knollmeyers Mühle linksseitig gesperrt.
Sperrstrecken: In den Umgehungsgerinnen ist das Angeln verboten.
Seperate Beschilderung beachten.

Ausführliche Streckenbeschreibung der Angelstellen:
a)
Beidseitige Nette (Ruller Flut) in Wallenhorst-Rulle, vom Unländer Damm bis oberhalb Knollmeyers Mühle. Ausnahme: Linksseitig in Rulle, Am Haupthügel, zwischen Sandbreite und Erlengrund und ca. 25 m (Höhe "Am Haupthügel Nr. 59") und ca. 44 m (hinter der Gaststätte "Zum alten Kloster" an der Klosterstr. 17) und
b)
rechtsseitige Nette von 50 m unterhalb Knollmeyers Mühle bis zu den Forellenteichen und auf Teilstrecken bis Böhnes Mühlenteich (Nackte Mühle) und
c)
linksseitige Nette von 50 m unterhalb Knollmeyers Mühle bis Stadtgrenze Osnabrück-Haste und auf Teilstrecken von den Forellenteichen bis zum Umgehungsgerinne vor Böhnes Mühlenteich (Nackte Mühle).

Genauen Verlauf der Teilstrecken und Ausnahmen siehe Gewässerskizzen im Internet.

Außerdem erlaubt am linksseitigen Lechtinger Bach von den Landesforsten bis zur Einmündung in die Ruller Flut.