Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Kanalstrecken  
  Fließgewässer  
  Stillgewässer  
  Normen  
        Service        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    176
Gesamt: 820.991
Online:    20
  GEWÄSSER / / 130 Gro├čer Dieckfluss  . . .
Lage:
NRW, LK Minden-L├╝bbecke, Stadt Pr. Oldendorf, Gemeinde Stemwede, von der Quelle bei Pr. Oldendorf bis ca. 430 m vor der L 769 "Varler Stra├če"

Auto-Navigation:
Stemwede, Niedermehner Stra├če 35

NWA-Gruppe:



Gewässerportrait

Gewässerskizze

Bildergalerie
Gewässerbeschreibung
Der Gew├Ąsserbereich "Gro├čer Dieckfluss" besteht aus dem Dieckfluss u. dem Twiehauser Bach sowie alle einm├╝ndenden Nebengew├Ąssern. Die gesamte Angelstrecke ist 29,3 km lang. Am Anfang ├Ąhnelt der Dieckfluss einem Graben (40cm breit und 10cm tief). N├Ârdlich des Mittellandkanals ist das Gew├Ąsser einen Meter breit und bis 40cm tief. Ab Stemwede-Destel bis Stemwede-Niedermehnen 1,5 - 2,5 m breit und bei Stemwede-Oppendorf ca. 3,5 breit und 60 - 70 cm tief. Da der Dieckfluss im Sommer sehr verkrautet ist, ist ein Angeln von Mai bis Oktober nur an wenigen Stellen m├Âglich. Trotzdem werden Karpfen, Hechte, Schleien, Aal und Wei├čfische gefangen.
Beschränkungen

Auf die Endpunkte der Angelstrecke wird durch beidseitig aufgestellte Schilder mit der Aufschrift "Fischereigrenze Stemwede-Rahden" hingewiesen.