Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Kanalstrecken  
  Fließgewässer  
  Stillgewässer  
  Normen  
        Service        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    190
Gesamt: 756.532
Online:    14
  GEWÄSSER / / 171 Nette (Ruller Flut)  . . .
Lage:
NDS, LK Osnabr├╝ck, Gem. Wallenhorst, OT. Rulle, von der Br├╝cke Unl├Ąnder Damm bis zum Umgehungsgerinne vor B├Âhnes M├╝hlenteich (Nackte M├╝hle) in der Stadt Osnabr├╝ck, Ot. Haste, oberhalb der Haneschstr.

Auto-Navigation:
Wallenhorst, Am Haupth├╝gel

NWA-Gruppe:


Kein Gastkartengewässer



Gewässerportrait

Gewässerskizze

Bildergalerie
Gewässerbeschreibung
Beschränkungen

Salmonidengew├Ąsser!

Erlaubnisumfang: Eine Rute nur mit Kunstk├Âder.
Erlaubnisumfang: Vom 15.10. bis 15.03. f├╝r jegliches Angeln gesperrt.
Erlaubnisumfang: Vom 15.10. bis 01.06. vom Niederrielager Bach bis Knollmeyers M├╝hle linksseitig gesperrt.
Sperrstrecken: In den Umgehungsgerinnen ist das Angeln verboten.
Seperate Beschilderung beachten.

Ausf├╝hrliche Streckenbeschreibung der Angelstellen:
a)
Beidseitige Nette (Ruller Flut) in Wallenhorst-Rulle, vom Unl├Ąnder Damm bis oberhalb Knollmeyers M├╝hle. Ausnahme: Linksseitig in Rulle, Am Haupth├╝gel, zwischen Sandbreite und Erlengrund und ca. 25 m (H├Âhe "Am Haupth├╝gel Nr. 59") und ca. 44 m (hinter der Gastst├Ątte "Zum alten Kloster" an der Klosterstr. 17) und
b)
rechtsseitige Nette von 50 m unterhalb Knollmeyers M├╝hle bis zu den Forellenteichen und auf Teilstrecken bis B├Âhnes M├╝hlenteich (Nackte M├╝hle) und
c)
linksseitige Nette von 50 m unterhalb Knollmeyers M├╝hle bis Stadtgrenze Osnabr├╝ck-Haste und auf Teilstrecken von den Forellenteichen bis zum Umgehungsgerinne vor B├Âhnes M├╝hlenteich (Nackte M├╝hle).

Genauen Verlauf der Teilstrecken und Ausnahmen siehe Gew├Ąsserskizzen im Internet.

Au├čerdem erlaubt am linksseitigen Lechtinger Bach von den Landesforsten bis zur Einm├╝ndung in die Ruller Flut.