Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Kanalstrecken  
  Fließgewässer  
  Stillgewässer  
  Normen  
        Service        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    610
Gesamt: 636.171
Online:    21
  GEWÄSSER / Stillgewässer / 755 Niedringhaussee (NRW)  . . .
Lage:
NRW, LK Steinfurt, Lotte, Ot. Wersen, Werser Holz

Auto-Navigation:
Lotte, Wersener Holz 10

NWA-Gruppe:
Wersen

Kein Gastkartengewässer


    Schlüssel

Gewässerskizze

Bildergalerie

Tiefenkarte - linke Maustaste klicken!
Gewässerbeschreibung
Der Niedringhaussee ist ein nat√ľrlich belassenes, stehendes Binnengew√§sser, dass als Baggersee entstanden ist. Der See ist etwa 18 ha gross und bis zu 14 m tief, mit Flach- und Seichtwasserbereiche sowie mit steilen, z. T. einige Meter hohen Sandabbr√ľchen. Lokal sind offene Sandfl√§chen, Sandrasen- und Zwergstrauchheide-Fragmente vorhanden. Deswegen ist der See auch als Biotop nach ¬ß 30 BNatSchG ausgewiesen, was aber keine Beeintr√§chtigung der ordnungsgem√§√üen Angelfischerei beinhaltet. Aal, Barsch, Brachsen, Hecht, Karpfen, Rotaugen, Rotfedern und Zander sind die f√§ngigsten Fische. Der Hechtbesatz rekrutiert sich seit Jahrzehnten aus eigener Brut. Von 1998 bis 2009 wurden laut Fangstatistik 377 Hechte gefangen, mit einem Durchschnittsgewicht von 2130 Gramm. Als Wasserv√∂gel kann man Haubentaucher, Blesshuhn, Teichhuhn, Nonnengangs, Schwan und leider auch den Vielfrass Kormoran beobachten. Auch die Artenvielfalt der Insektengemeinschaft f√§llt auf.
Beschränkungen

1.
Der Weg darf nur bis zum Sperrschild befahren werden.
2.
Bootsbenutzung (nicht motorbetrieben) zum Zwecke des
Angelns erlaubt. Vorherige Anmeldung auf der NWA-Geschäftsstelle
erforderlich. Jeder Nutzer hat sich im Vorfeld √ľber die jeweils aktuellen Regelungen zur Bootsbenutzung zu informieren (Homepage oder Gesch√§ftsstelle). Nutzungszeit Boote 01.09.bis 31.12., Belly-Boote 01.07. bis 31.12.
3.
Die Benutzung von Modell-Booten zum Zwecke des Angelns oder Anf√ľtterns ist in diesem Gew√§sser erlaubt (Allgem. Bestimmungen Pkt. 14 beachten).