Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA)
im ANGLERVERBAND NIEDERSACHSEN
- anerkannter Naturschutzverbund -
Abendimpressionen am Niedringhaussee
  Aktuell  
            Archiv            
       Nachrichten       
  Weisungen  
             Ticker             
      Kapitale Fänge      
  Termine  
        Über uns        
       Gewässer       
  Normen  
        Service        
Gastkarte online erwerben
Mitglied werden
NWA bei facebook
Anglerverband Niedersachsen
Besucherstatistik
Heute:    249
Gesamt: 625.098
Online:    12
Schlickelder Petrij├╝nger in Zukunft f├╝r die Teiche zust├Ąndig

(Foto: Erika Schwietert) Von links: Harry Ferch, Clemens Brinkmann, Erich Schulte, J├╝rgen Lindemann, Hans Macke, Horst Flotho, Friedhelm Schotemeier, Klaus K├╝the.
Zur Einweihung und ├ťbergabe der Dalumer Teiche an die NWA-Gruppe Schlickelder Petrij├╝nger begr├╝├čte 1. Vorsitzende Hans Macke zahlreiche G├Ąste aus der Nachbarschaft, Politik und Verwaltung. Insbesondere Immobilienmakler Klaus K├╝the, B├╝rgermeister Helmut Tolsdorf und Clemens Brinkmann vom Landkreis Osnabr├╝ck h├Ątten die genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen, die Teichanlage f├╝r die NWA nutzbar zu machen. Mit Erich Schulte habe man dar├╝ber hinaus einen erfahrenen Tiefbauunternehmer beauftragt, die Teichanlage zu entschlammen und f├╝r die Angelfischerei herzurichten. Sein besonderer Dank galt dem 2. Vorsitzenden J├╝rgen Lindemann, der das Ganze gemanagt und auch selbst mit Hand angelegt hatte; etwa bei der Sanierung der M├Ânche oder den Einbau von Verteilerbauwerken. Beim anschlie├čenden Schnupperangeln unter Anleitung der Biologischen Gew├Ąsserkommission landeten die G├Ąste einige Wei├čfische, die in den gro├čen Teich umgesetzt wurden. Abgerundet wurde die Veranstaltung unter dem eigens aufgebauten NWA-Pavillon mit einem kleinen Imbiss.

Die Dalumer Teichanlage:
Auf der vier Hektar gro├čen Teichanlage, die mitten in der Natur- und Erholungsregion Maiburg in der Gemeinde Bippen liegt, befinden sich drei Teiche. Der untere, gro├če Teich ist 1,1 ha gro├č und wurde im Winterhalbjahr entschlammt. Er soll als Schleien- und Zandergew├Ąsser entwickelt werden. Im Fr├╝hjahr wurden bereits etwa 350 Schleien und 3 kg Farmaal eingesetzt. Im Herbst sollen weitere Fische, darunter auch ca. 15cm lange Zander eingesetzt werden. Ebenfalls im Herbst wird der mittlere Teich saniert, um ihn dann mit Mischbesatz zu besetzen. Beabsichtigt ist, das Angeln in den beiden Teiche ab dem n├Ąchsten Jahr f├╝r alle Mitglieder frei zu geben. Der obere, kleine Teich wird aber gesperrt bleiben. Hier wird man evtl. versuchen, eigene Fischbrut zu gewinnen.

Der Natur zu Liebe:
Die Dalumer Teiche liegen im Landschaftsschutzgebiet "N├Ârdlicher Teutoburger Wald - Wiehengebirge". Deswegen hat die NWA f├╝r die Befestigung der Parkfl├Ąchen keine normale Schlacke, sondern orts├╝blichen Steinbruch verwendet. Senken wurden belassen, um Amphibien zus├Ątzliche Laichm├Âglichkeiten zu geben. Weiden wurden erhalten und sollen als Kopfweiden entwickelt werden. 50 Wei├čdorn- und 50 Schlehen- und Schwarzdornb├╝sche wurden angepflanzt, Bl├╝hpflanzen einges├Ąt; leider nur mit m├Ą├čigem Erfolg, was an dem sehr trockenen Sommer liegt. Hier wird noch einmal nachzubessern sein. Steinkauzr├Âhren liegen bereit und m├╝ssen noch fachgerecht angebracht werden. Bei der Sanierung des mittleren Teiches anfallende Baumwurzeln sollen als Hirschk├Ąferbiotop Verwendung finden.
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]