Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA) gegründet 1918
NWA bei facebookANGLERVERBAND Niedersachsen
[ HOME / Nachrichten / Artikel ]

Blick auf den Gemeindesee im Vordergrund (Foto. Jürgen Lindemann)
Nach jahrelangen Verhandlungen ist es der NWA endlich gelungen, den sogenannten Gemeindesee zu erwerben. Der Gemeindesee ist Teil des etwa 55 ha großen Heidesees in Bad Laer, der durch Sandabbau entstanden ist. Der Gemeindesee ist 97.956 qm groß und bis zu neun Metern tief. Im südlichen Bereich schließt sich ein kleiner Waldgürtel an. Da der Gemeindesee auch über viele seichte Stellen verfügt, bietet er hervorragende Möglichkeiten, Laich- und Rückzugsbiotope für die heimischen Fischarten zu entwickeln, so dass diese sich auf Dauer selbst reproduzieren können. Entsprechende Planungen sollen nun in Angriff genommen werden.

Dem Kauf vorausgegangen waren jahrelange Bemühungen, insbesondere der beiden Vorsitzenden Hans Macke und Jürgen Lindemann, die politischen Akteure in Bad Laer davon zu überzeugen, der NWA den See zu überlassen. Der Durchbruch wurde letztendlich während einer Bauausschusssitzung im Herbst erzielt. Dabei machten Hans Macke und Jürgen Lindemann deutlich, dass man als zukünftige Grundstückseigentümer einer sanften touristischen Entwicklung des Heideseegebietes nicht im Wege stehen wolle. Gegen einen Wander- bzw. Radweg habe man nichts einzuwenden, falls dadurch die Angelmöglichkeiten nicht behindert werden. Im Gegenteil könne man das mit der erforderlichen Erreichbarkeit von Angelplätzen verbinden. Ausschließen würde man aber einen Badebetrieb oder etwa die Installation von schwimmenden Solaranlagen auf dem Gemeindesee, wie das ein Ausschussmitglied ins Gespräch brachte. Das sei mit der Angelfischerei nicht vereinbar. Hans Macke machte noch einmal deutlich, dass man den See für die Mitglieder dauerhaft sichern möchte, was bei einer Pacht nicht der Fall sei. Auch habe man als Grundstückseigentümer mehr Rechte. In der darauffolgenden Gemeinderatssitzung stimmten die Ratsmitglieder dann mit nur einer Gegenstimme für den Verkauf.

Mit dem Gemeindesee verfügt die NWA nun bereits über zwei Grundstücke am großen Heidesee. Hans Macke und Jürgen Lindemann sind aber auch noch mit anderen Grundstückseigentümern im Gespräch, um weitere Seegrundstücke zu erwerben.
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]